Geschwindigkeitsübertretung in verkehrsberuhigter Zone
AL trägt Bürgeranliegen bei der Stadt vor

Nachdem verschiedene Anwohner der Fließenhardtstraße ihren Unmut über die Nichtbeachtung der 30-er Zone bei der AL vorgetragen hatten, bat diese Frau Höfer (Stadt Freudenberg) um mögliche Abhilfe.

Die Stadt Freudenberg wendete sich daraufhin im Freudenberger Amtsblatt – Ausgabe 14/14 – an alle Autofahrer, explizit aber auch an alle Anwohner einer verkehrsberuhigten Zone mit der Bitte, sich im eigenen Interesse an die vorschriebene Geschwindigkeit zu halten.

 

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay
  • RSS
  • Live
  • PDF
  • Facebook
Dieser Beitrag wurde unter News AL-Fraktion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.